2023

Der Preis für Existenz­gründer:innen

Die Ostsee-Zeitung verleiht zusammen mit starken regionalen Partner:innen den OZ-Existenzgründerpreis an erfolgreiche Unternehmensgründungen.

Manuela Schwesig, die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern
übernimmt die Schirmherrschaft des OZ-Existenzgründerpreises

Der Preis für Existenzgründer:innen

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Die Ostsee-Zeitung, die zur Mediengruppe Madsack gehört, setzt konsequent auf Innovation und Technologie, um den digitalen Wandel im Journalismus weiter voranzutreiben. Wir freuen uns, dass auch ihr den Mut und die Vision habt, eure eigenen Unternehmen zu gründen und damit unsere Wirtschaft voranzutreiben.

Egal, ob ihr eine App entwickelt, ein Online-Marketing-Konzept umsetzt oder eine revolutionäre Technologie einführt – wir sind gespannt auf eure Beiträge. Wir wünschen euch allen viel Erfolg bei euren Unternehmungen und freuen uns darauf, eure digitalen Innovationen zu entdecken.

Lasst uns gemeinsam die Zukunft gestalten!

Gordon Firl
Geschäftsführer
Ostsee-Zeitung

Existenzgründer:innen aufgepasst!

Bewerbungsphase verlängert

Jetzt bis zum 17. September 2023 bewerben!

SAVE THE DATE!
Existenzgründerpreis am 23. November 2023

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Ihr habt entschieden

Drei Finalist:innen, ein Ziel: den Hauptpreis des OZ-Existenzgründerpreises 2023 gewinnen.
Während die Jury unter 37 Bewerbungen die Top-3 ausgewählt hat, habt ihr die Siegerin des Hauptpreises gewählt:

Mit Pommernschaf-Wolle zum Erfolg: Calling Sheep aus Sassnitz gewinnt den OZ-Existenzgründerpreis

Der Existenzgründerpreis der OZ zählt zu den wichtigsten Auszeichnungen für Unternehmen in MV. Am Donnerstag wurde er wieder verliehen – in diesem Jahr an einem ganz speziellen Ort. Und auch die Preisträger waren etwas Besonderes.

Ihr entscheidet

Drei Finalist:innen, ein Ziel: den Hauptpreis des OZ-Existenzgründerpreises 2023 gewinnen.

Während die Jury unter 37 Bewerbungen die Top-3 ausgewählt hat, liegt die Wahl des Siegers oder der Siegerin in den Händen der Öffentlichkeit.

Jetzt bis zur Preisverleihung am 23. November 2023 abstimmen!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Preise 2023

Gründung ist nicht gleich Gründung. Es geht bei unseren Preisen nicht nur um das Geschäftsmodell und den erfolgreichen Markteintritt. Gründen erfordert Mut zur Selbständigkeit, um eine Erfolgsstory erleben und erzählen zu können. Auch die Digitalisierung und Nachhaltigkeit spielen zentrale Rollen bei unseren vier Preiskategorien.

Existenzgründerpreis

Strategisch fortschrittlich und innovativ: Es gilt, Existenzen zu gründen, zu gestalten und substanziell in die Zukunft zu bringen. So kann ein erfolgreiches Unternehmen aufgebaut werden.

Erfüllst du die Voraussetzungen?

Die erfolgreichste Gründung mit Bestand seit mind. einem Jahr und höchstens fünf Jahren wird mit insgesamt 10.000 € prämiert. Das Preisgeld umfasst dabei 5.000 €. Zusätzlich erhält der Gewinner bzw. die Gewinnerin ein Mediabudget im Wert von weiteren 5.000 €. Das Unternehmen sollte eine regionale Relevanz in der Wirtschaft haben.

Sponsor

Julia Röttger
Head of Coworking

„Seit mehr als zwei Jahren bieten wir jungen Gründern eine Basis für weiteres Wachstum sowie die Möglichkeit, ein Netzwerk aufzubauen. Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder zusammen mit der OSTSEE-ZEITUNG den Hauptpreis an ein starkes Team vergeben zu können!“

Mut in der Selbstständigkeit

Die erste Zeit der Gründung ist die schwerste. Es wird Mut, Durchhaltekraft und Zielstrebigkeit benötigt. Auch stürmische Zeiten müssen überwunden werden, um zukunftsstark in der Selbständigkeit zu sein.

Erfüllst du die Voraussetzungen?

Nicht unterkriegen lassen: Wer Mut bewiesen und sich selbst in Krisenzeiten behauptet hat, wird mit insgesamt 4.000 € belohnt. Das Unternehmen sollte seit mind. einem Jahr aktiv am Markt sein. Mit diesem Preis sollen ungewöhnliche Selbständige geehrt werden, die sich Herausforderungen bewusst gestellt haben.

Sponsor

Klaas Küther
Prokurist/Kommanditist Creditreform Mecklenburg-Vorpommern von der Decken KG

"Eine hochmotivierte Generation künftiger Unternehmer:innen steht in den Startlöchern, um aktuelle Themen, wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Klimawandel mit ihren Ideen voranzutreiben. Innovativ und am Puls der Zeit den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, erscheint uns als richtig und auch wichtig, um den veränderten Konsumanforderungen gerecht zu werden."

Nachhaltigkeitspreis

Verantwortliches Handeln hilft nicht nur, soziale und ökologische Probleme im globalen oder lokalen Maßstab zu lösen, sondern auch Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Erfüllst du die Voraussetzungen?

Der Mehrwert von verantwortlichem Handeln: Vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft und Forschung können mit einem Preisgeld von insgesamt 4.000 € prämiert werden. Das Unternehmen sollte seit mind. einem Jahr und höchstens fünf Jahren Bestand haben.

Sponsor

Christian Weiß
Rostock Business, Wirtschaftsförderung Landkreis Rostock und Nordwestmecklenburg

"Nachhaltige Unternehmen sind der Weg in die Zukunft. In diesen Zeiten brauchen wir mutige Unternehmer mit zukunftsweisenden Innovationen."

Digitalpreis

Nie war Digitalisierung wichtiger und präsenter als heute. Dabei geht es nicht nur um das Gründen eines innovativen Startups, sondern gleichwohl um die Revolution im Mittelstand. Unternehmen im Wandel werden in Zukunft die stärksten sein!

Erfüllst du die Voraussetzungen?

Zukunft in Bits & Bytes: Wer von Beginn an digital gedacht und ein erfolgreiches Geschäftsmodell entwickelt hat, erhält insgesamt 4.000 €. Auch diese Unternehmung soll seit mind. einem Jahr und seit höchstens fünf Jahren Bestand haben. Der Fokus liegt auf der digitalen Kompetenz und Transformation, denn die Zukunft ist digital!

Sponsor

Christian Pegel
Ministerium für Inneres, Bau und Digitalisierung

"Die Digitalisierung bietet für unser dünn besiedeltes Flächenland grandiose Möglichkeiten. Wir brauchen Gründer und Start-ups, die diese Möglichkeiten mit ihren digitalen Ideen ausloten und für uns alle nutzbar machen. Mit dem engagierten Ausbau des Glasfasernetzes durch Landkreise und Land schaffen wir für Start-ups beste Voraussetzungen – Gründen und Arbeiten, wo andere Urlaub machen. Dort wollen wir diese Kreativität für beste digitale Lösungen finden helfen.“

Preis für nachhaltigen Tourismus

Nachhaltigkeit im Tourismus ist längst kein Nischenthema mehr. Die meisten Anbieter:innen und auch immer mehr Kund:innen setzen sich vor und während der Reise mit verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit auseinander.

Erfüllst du die Vorraussetzungen?

Vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen im Tourismus können mit einem Preisgeld von 2.500 € prämiert werden. Ihr Unternehmen sollte seit mindestens einem Jahr am Markt existieren und nicht älter als fünf Jahre sein. Zu den bewerteten Aspekten zählen unter anderem „Schutz von Natur und Landschaft“ sowie „Gemeinwohl und Lebensqualität“.

Sponsor

Birgit Hesse
Präsidentin des Landtags Mecklenburg-Vorpommern

"Nachhaltige Angebote spielen bei der Wahl des Reisezieles eine immer größere Rolle. Deshalb freue ich mich, dass wir mit dem OZ-Existenzgründerpreis Menschen unterstützen können, die das große Ganze im Blick haben und deren Produkte Ressourcen schonen und auf Regionalität setzen. Das ist für das Urlaubsland wegweisend."

Die Gewinner:innen 2023 –
21. OZ-Existenzgründerpreis

Die Gewinner:innen 2022 –
20. OZ-Existenzgründerpreis

thermal DRONES GmbH

fewoboss GmbH

Am 24. November 2022 wurde zum 20. Mal der OZ-Existenzgründerpreis verliehen. 15 Firmen aus MV standen im Finale.
Hier können Sie sich den Livestream der Veranstaltung aus dem Kulturbahnhof Greifswald noch einmal anschauen.

Existenzgründer:innen aufgepasst!

SAVE THE DATE!
Existenzgründerpreis am 23. November 2023

Jetzt bis zum 17. September 2023 bewerben!

Let's kickstart something

Ihr entscheidet

Jetzt bis zur Preisverleihung am 23. November 2023 über den Gewinner oder die Gewinnerin abstimmen!​

Let's kickstart something

FAQ

Einsendeschluss für Bewerbungen auf die Existenzgründerpreise 2023 ist der 17.09.2023.
– Save the Date: Preisverleihung am 23. November 2023!

Geben Sie die geforderten Daten im Online-Formular ein und hängen Sie Ihr Logo, Ihre Gewerbeanmeldung & Fotos oder Abbildungen Ihres Produktes, Ihres Geschäftes oder der Ausführung Ihrer Dienstleistung an. Sobald Sie Ihre Daten abgesendet haben, erhält das Team direkt eine Benachrichtigung.

Alle Fragen rund um den OZ-Existenzgründerpreis 2023 können Sie an existenzgruenderpreis@ostsee-zeitung.de senden.

In der Regel sollte Ihr Unternehmen seit mindestens einem Jahr am Markt existieren und nicht älter als fünf Jahre sein. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Firmen mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern. Je nach inhaltlicher Ausrichtung der Preiskategorie können zusätzliche Kriterien eine Rolle spielen. Die Informationen dazu finden Sie auf der Webseite.

Ab dem Einsendeschluss werden alle eingereichten Bewerbungen gesichtet und geprüft. Eine Fachjury, u.a. bestehend aus den Preisstiftenden, beurteilt die Qualität und Eignung zu einer Preiskategorie. Eine Auswahl von drei Finalist:innen pro Kategorie stellt dann ihre Bewerbung in einem Pitchformat vor. Anschließend werden die finalen Gewinner:innen ermittelt.

Ob man zu den Gewinner:innen zählt, wird erst zur Verleihungsveranstaltung klar. Ein Indiz kann bereits die Einladung zum Pitch sein.

Die 21. Verleihung der OZ-Existenzgründerpreise findet am 23.11.2023 statt.

Ja, jede:r Bewerber:in wird zur abschließenden Prämierungsveranstaltung eingeladen.

Der Gründerpodcast

Das ist der Podcast StartHILFE über Gründungsunterstützer und Startup-Förderung für und aus Mecklenburg-Vorpommern. Hier kommt zu Wort, wer sich für das Gründer-Ökosystem im Nordosten einsetzt und junge Unternehmen und Selbstständige bei der Umsetzung einer innovativen Geschäftsidee oder der Entwicklung einer nützlichen Dienstleistung supportet.

Kontakt

Sie haben Fragen rund um das Thema OZ-Existenz­gründerpreis? Melden Sie sich bei uns, wir sind gern für Sie da!
Friederike Baumgärtner
Projektmanagerin digitaler Service & Events